Prof. Dr. Karsten Morisse (HS Osnabrück) brachte  einen Workshop zur Konferenz Inverted Classroom and Beyond 21 zu Optionen des Einsatzes von EduScrum in am Inverted Classroom Modell ausgerichteten Lehrveranstaltung ein. Hier die https://www.hs-osnabrueck.de/prof-dr-karsten-morisse/.

Als Rückblick auch dieses vor der Konferenz entstandene Videointerview:

EduScrum setzt die aus der Software-Entwicklung und dem Projektmanagement bekannte Scrum-Methodik in der Lehre um. Scrum ist ein Rahmen für die Entwicklung komplexer Produkte. Es wird durch ein schrittweises, zyklisches Vorgehen getragen und besteht aus drei zentralen Säulen Transparenz, Überprüfung und Anpassung. EduScrum ist ein ko-kreativer Prozess, in dem die Lernenden nicht mehr in die Verantwortung genommen werden, sondern sich für ihren eigenen Arbeits- und Lernprozess verantwortlich fühlen.

Im Workshop wurden die grundlegenden Elemente von EduScrum in Beziehung zum Inverted Classroom Modell gesetzt und die sich daraus ergebenden Chancen diskutiert.

Links

https://www.digll-hessen.de/2020/06/02/eduscrum-von-analog-zu-digital/

https://www.eduscrum.nl/img/The_eduScrum_Guide_German_2.pdf