Theoretische Fundierung des Inverted / Flipped Classroom

Hauptansprechperson: Josef Buchner Universität Duisburg-Essen

Die Mitglieder dieses Forschungsschwerpunkts möchten die theoretische Basis für den Inverted Classroom stärken, indem die bisherigen Definitionen zunächst begutachtet und de-konstruiert werden, um im Anschluss konkrete Bezüge zu lerntheoretischen, medienpädagogischen, mediendidaktischen sowie hochschuldidaktischen Erkenntnissen herzustellen.

Ziele sind unter anderem:

Literatur (vorläufig):

Reinmann, 2020, Ein holistischer Design-Based Research-Modellentwurf für die Hochschuldidaktik

Reimer & Isaak, 2018, Inverted Classroom and nothing Beyond – ein Modell in Combination und nicht Addition!

Staker & Horn, 2012, Classifying K-12 Blended Learning

 

Zum Überblick der drei Stränge der Forschungswerkstatt