Bei der Konferenz Inverted Classroom and beyond 21 beteiligten sich drei Lehrende der FH St. Pölten an diesem inspirierenden Format:

Janja Dörsch (nebenberuflich Lehrende in den Studiengängen Digital Design (MA) und Digital Healthcare (MA)), FH-Prof. Anita Kidritsch, PT MSc (Dozierende & Forschende im Gesundheitsdepartment), FH-Prof. Mag. (FH) Heidemarie Ramler (Dozierende im Studiengang Diätologie). Moderation und inhaltliche Beiträge wurden durch Mag. Dr. Christian F. Freisleben (Zentrum Hochschuldidaktik) eingebracht. Diese sehr anregende Session wurde aufgezeichnet, dazu gibt es diese Langfassung und diese sehr gelungene Zusammenfassung (erstellt von Carola Berger).

Hier ein Ergebnis zur Frage, Welche Eigenschaften / “Qualitäten”, Lehrveranstaltungen, die am Inverted Classroom Modell (ICM) ausgerichtet sind auf die nächsten Jahre gedacht noch intensiver als bisher haben könnte:

Hier zudem ein Ergebnis zur Frage: Wie kann / muss eine institutionelle Verankungerung des ICM an einer Hochschule umgesetzt werden: